Immobilien richtig verkaufen

Immobilien richtig verkaufen – das ist gar nicht so einfach. Denn beim Verkauf einer Immobilie ist vieles zu beachten. Ein kleiner Fehler im Vertrag oder im Übergabeprotokoll ist vielen Käufern schon Anlass genug, um einen aufreibenden Prozess mit hohen Gerichtskosten in die Wege zu leiten. Solche formellen Fehler geschehen beim Immobilienkauf meistens aus Versehen. Aber nicht immer, denn in der Immobilienbranche sind auch viele Betrüger unterwegs ‒ Verkäufer, die bewusst falsche Angaben zu Objekten machen und Käufer, die beim Kauf getroffene Vereinbarungen nicht einhalten.

Unter Umständen planen Sie als Verkäufer, durch den Gewinn ein neues Zuhause zu finanzieren oder alte Rechnungen zu begleichen. Wenn Sie Profis mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen, dann kostet das zwar Geld, doch der finanzielle Aufwand kann sich lohnen. Denn so erhöhen sich die Chancen des Verkaufs zu einem optimalen Preis.

Immobilien richtig verkaufen mit einem Makler

Wenn Sie einen professionellen Makler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen, sparen Sie viel Aufwand und Zeit. Makler haben sich in der Regel in der Immobilienbranche ein breites Netzwerk aufgebaut und kennen den Markt gut. Eine durch den Makler inserierte, professionelle Verkaufsanzeige generiert eine Vielzahl von Interessenten. Auch weiß er ganz genau, welche Angaben in eine Verkaufsanzeige rein gehören und in welchen Medien sie am meisten gelesen werden. Der Makler unterstützt Sie auch dabei, die entsprechenden Unterlagen für den Verkauf, wie etwa Grundbucheintrag, Energieausweis und Grundrisse, zu organisieren. Mit der Veröffentlichung der Anzeige ist es aber längst nicht getan. Termine mit Interessenten zu vereinbaren und Besichtigungen zu organisieren nimmt viel Zeit in Anspruch. Makler haben Erfahrung darin, Kaufinteressenten zu betreuen und ihnen in Hinsicht auf Ihr Verkaufsobjekt Rede und Antwort zu stehen.

Ein Immobilienverkauf ist auch immer mit Bürokratie verbunden: Verträge, Übergabeprotokolle, Gutachten werden benötigt. Makler und Notare wissen, was drin stehen muss. Das Wichtigste ist wohl der Kaufvertrag, der vom Notar erstellt wird, und alle zwingend notwendigen Angaben wie Kaufpreis, Quadratmeterzahl und Zahlungsmethode enthält als auch die Nebenabreden, die Sie mit dem Käufer vereinbaren. Bevor der Kaufvertrag endgültig unterzeichnet wird, erhalten Sie von Ihrem Notar den Entwurf zur Prüfung. Für die Übergabe der Immobilie wird der Makler ein ausführliches Übergabeprotokoll anfertigen, das vom Verkäufer und Käufer unterzeichnet wird.

Verkaufen zum besten Preis

Es ist verständlich, dass Sie für Ihre Immobilie den bestmöglichen Preis erzielen möchten. Wenn Sie jedoch zeitnah einen Käufer finden wollen, ist eine realistische und adäquate Preiseinschätzung wichtig. Unser Rat: Beauftragen Sie einen professionellen Sachverständigen. Das gibt nicht nur Ihnen die Sicherheit, sondern auch den Käufern ‒ und begünstigt so im Zweifelsfall deren Entscheidung für den Kauf. Befolgen Sie alle unsere Ratschläge, werden auch Sie Ihre Immobilie richtig verkaufen können.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir bewerten Immobilien und begleiten daraus resultierende Transaktionen zu fairen Preisen, sodass Sie den Verkaufsprozess unkompliziert und zeitnah abschließen können.

 

 

Leave A Comment